Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wir über uns

Unsere Kita stellt sich vor ...

Unsere Kindertagesstätte befindet sich im Ort Fichtenwalde und gehört zur Stadt Beelitz.

 

Die Stadt Beelitz ist Träger von 7 Kindereinrichtungen in den dazugehörigen Ortsteilen.

 

Fichtenwalde hat sich in den letzten Jahren durch die günstige Lage zur Autobahn und durch die waldreiche Landschaft stark vergrößert. Es sind viele junge Familien nach Fichtenwalde gezogen, die sich neue Häuser gebaut haben.

 

Dieser Trend setzt sich immer noch fort.

 

Unsere Einrichtung besteht aus 3 Gebäuden mit einer Gesamtkapazität von 315 Kindern von 0-12 Jahren.

Die jüngsten Kinder werden in einem Flachbau in der Eichenstraße betreut. Alle Räume haben einen direkten Zugang zum Außenbereich.

Unsere älteren Kindergartenkinder haben ein neues zweistöckiges Haus auf dem Schulkampus bezogen.

Direkt daneben befindet sich der Hort und das Schulgebäude.

 

 

Spielplätze geben den Kindern die Möglichkeit, Rollenspiele im Freien zu gestalten, die Motorik zu entwickeln und die Natur zu erforschen.

 

Unsere Öffnungszeit ist von 6.00 Uhr – 18.00 Uhr

 

Unser Team besteht aus 30 Erzieher-innen, die Teilzeit oder Vollzeit arbeiten.An drei Tagen in der Woche unterstützt  eine Journalistin die Kinder beim Lesen und Schreiben.

Zur Zeit bilden wir eine Erzieherinn aus.

Die Leiterin unserer Kita ist Ramona Hahnemann, stellvertretene Leiterin ist Sylvia Klande.

 

Das Frühstück, Mittag und Vesper wird von unserer Schulküche täglich frisch zubereitet.

 

Die Musikschule „Fröhlich“  ergänzt unsere Arbeit mit Angeboten.

 

Unsere Struktur :

 

Wir Erzieher-innen betreuen die Kinder möglichst von ihrem Start in der Krippe bis zum Hort. So entsteht ein enges Vertrauensverhältnis zwischen Kindern, Eltern und Erzieher-innen.

 

Wir gestalten die Übergänge von einen Bereich in den anderen fließend.

 

Die Bereiche sind jeweils mit altersgerechten Materialien ausgestattet.

 

In den Räumen gestalten wir entsprechend der Bildungsbereiche inhaltliche Schwerpunkte .

Mit zunehmender Entwicklung der Kinder haben wir Funktionsräume eingerichtet, um den jeweiligen Interessen der Kinder gerecht zu werden.

 

Alle Bereiche öffnen sich nach innen – in der Krippe zu bestimmten Zeiten und bei bestimmten Aktivitäten oder Angeboten – bis zur offenen Arbeit im Kindergarten Maxi und Hort.

Die Art und das Maß der Öffnung passen wir den Interessen und dem Entwicklungsstand der Kinder an.

 

In jedem Bereich arbeiten die jeweiligen Erzieher-innen in einem Kleinteam zusammen.

 

Jedes Kind (und seine Eltern) hat einen/ eine Bezugserzieher-in, der/die folgende Aufgaben übernimmt:

  • Die Eingewöhnung des Kindes (wenn möglich)

  • Die Entwicklungsdokumentation des Kindes in Form eines Portfolios

  • Das Führen von Elterngesprächen (Entwicklungsgespräche)

  • Ansprechpartnerin für die Eltern des Kindes

  • Die Entwicklung des Kindes „im Blick“ behalten

  • Den Übergang in den nächsten Bereich gewährleisten

  • Wichtige Ereignisse – z.B. den Geburtstag – mit dem Kind gestalten